Finalisten des Entrepreneur Of The Year stehen fest

 

Die Jury der 23. Ausgabe des Wettbewerbs EY Entrepreneur Of The Year hat entschieden: In der Startup-Kategorie «Emerging Entrepreneur» machen Urs Frey und die Duos Raphaël Gindrat/ Anne Mellano sowie Michael Born/Karim Nemr den Sieger unter sich aus.

 

 

60 Schweizer Unternehmer haben sich 2020 dem Wettbewerb gestellt. Die elfköpfige Jury des EY Entrepreneur Of The Year, der neben Corporate-Vertretern auch ehemalige Gründer wie Thomas Hanan (Webrepublic) und Jan Lichtenberg (InSphero) angehören, hat 15 Finalisten in den vier Kategorien «Family Business», «Industrie/High-Tech/Life Sciences» «Dienstleistung/Handel» und «Emerging Entrepreneur» bestimmt. Die Finalisten in der Kategorie «Emerging Entrepreneur» heissen:

Raphaël Gindrat und Anne Mellano, Bestmile
Die Westschweizer ermöglichen den Betreibern von Fahrzeugflotten, mehr Menschen mit weniger Fahrzeugen zu bewegen und damit die Überlastung und Verschmutzung der Städte zu verringern.

Urs Frey, MaxWell Biosystems
Die Zürcher MaxWell Biosystems betreibt eine weltweit führende Plattform für die Bildgebung von Gehirnzellen zur Untersuchung des klinischen Potenzials von Arzneimitteln.

Michael Born und Karim Nemr, PXL Vision
Der Dacuda-Spinoff PXL Vision entwickelte eine Technologieplattform für die sichere Identitätsprüfung und für vertrauenswürdige digitale Identitäten.

Die Preisverleihung wird am 30. Oktober im Rahmen einer Online.-Gala stattfinden.

(Press release / jd)Bild: ZVG