Bundesamt für Umwelt unterstützt Avrios International AG

Die Geschäftsstelle des Technologiefonds gibt bekannt, dass das Bundesamt für Umwelt BAFU eine weitere Darlehensbürgschaft an ein innovatives Schweizer KMU vergeben konnte: Die Avrios International AG aus Dübendorf. Das Startup bietet eine Fuhrparkmanagement-Software für zuverlässige Verwaltung der Firmenflotte an.

Die Daten von Firmenfuhrparks sind heute üblicherweise an diversen Orten, wie ERP-Systemen, Excel-Tabellen oder Access-Datenbanken verteilt. Mit einer modernen, neutralen Online-Plattform trägt Avrios diese Daten erstmals in einer zentralen Datenbank zusammen und schafft somit eine 360-Grad-Sicht des Fuhrparks. Dank der so gewonnenen Transparenz der Zahlen, kann Avrios mit geringem Aufwand einegrosse Anzahl von Fuhrparks systematisch zu einem ökologischeren Verhalten beeinflussen und substantielle Treibhausgasemissionsreduktionen bewirken.

Andreas Brenner, CEO und Gründer der Avrios International AG, freut sich über den Erhalt der Bürgschaft: „Mit unserer bestehenden Plattform konnten wir den Treibstoffverbrauch sowie den Ersatzteilverschleiss diverser Kunden bereits signifikant senken. Dank der Bürgschaft können wir unsere Software nun noch schneller weiterentwickeln und noch mehr Firmen dabei helfen, ein effizientes und umweltbewusstes Fuhrparkmanagement umzusetzen.“

Simone Riedel Riley, Leiterin der Geschäftsstelle des Technologiefonds, fügt zudem Folgendes bei: „Avrios hat in weniger als 12 Monaten am Markt einen Kundenstamm von mehr als 160 Firmen akquiriert. Der Erfolg von Avrios ist auf eine ausgereifte Software zurückzuführen, die echte Effizienzgewinne im Fuhrpark bringt. Aus unserer Due Diligence wissen wir, dass die Kunden die benutzerfreundliche Software sofort verstehen und somit schon nach wenigen Monaten Effizienzgewinne, wie beispielsweise Treibstoffersparnisse, erzielen.“

Der TechnologiefondsDer Technologiefonds ist ein klimapolitisches Instrument der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Zuständigkeit des Bundesamtes für Umwelt BAFU. Der Fonds gewährt Darlehensbürgschaften an Schweizer KMU, welche innovative Technologien zur Reduktion von Treibhausgasemissionen, zur effizienteren Nutzung von elektrischer Energie, zur Förderung erneuerbarer Energien oder zur Schonung natürlicher Ressourcen entwickeln und vermarkten. Innovative KMU, die eine klimafreundliche Technologie entwickeln und vermarkten, können sich beim Technologiefonds um eine Bürgschaft von bis zu CHF 3 Millionen bewerben. Die Bewerbung erfolgt online über www.technologiefonds.ch

Bild: Avrios Team (Avrios)

(Press Release)