Agile Wind Power baut Produktion auf

 

Die Schweizer Firma Agile Wind Power AG baut den Produktionsstandort für seine Windturbine «Vertical Sky A32» in Lemwerder bei Bremen auf. Seit dem 1. November richtet sich die Firma auf dem ehemaligen Flughafengelände ein.

 

Agile Wind Power entwickelt die innovative Windturbine Vertical Sky  für den dezentralen Markt. Der Produktionsstandort wird nun in Lemwerder bei Bremen aufgebaut. Bisher hatte das Team eine Halle am Rande des Dübendorfer Flugfeldes genutzt. Sie diente den Ingenieuren als Entwicklungsstätte und jüngst dem Bau einer 27 Meter langen Form für die Rotorblätter der neuen Windturbinentechnologie. Die Rotorblattform wird dieser Tage nach Deutschland verladen und nach dem Umzug für den Bau der Rotorarme und -blätter verwendet. Die erste marktfähige Anlage entsteht auf dem Windtestfeld Grevenbroich bei Düsseldorf und wird dort nach internationalen Normen zertifiziert. Agile Wind Power setzt für die Produktion der platzgreifenden Rotorblätter nun auf die Hallen des ehemaligen Flughafengeländes Lemwerder. Dort wird Vertical Sky auch in Serie gehen. Zum einen verfügt die Region, die viele Windenergie-Unternehmen beheimatete, über qualifizierte Fachkräfte, zum anderen über attraktive Industrieflächen mit direktem Zugang zu internationalen Häfen. Mit dem neuen Standort kehrt auch das Team von deutschen Rotorblattbauern nach Hause zurück. Im Zuge des Formenbaus hatte Agile Wind Power ein fünfköpfiges Team eines ehemaligen Rotorblatthersteller in die Schweiz entlehnt. Diese bereiten nun die Hallen in ihrer Heimat für den Bau des Vertical Sky-Rotors vor. Das Engineering bleibt schweizerisch Das Kernstück der Vertical Sky-Technologie ist die kontinuierliche Rotorblatt-Pitchsteuerung. Das Forschungs- & Entwicklungsteam von Agile Wind Power verbleibt in Dübendorf und unterhält weiterhin ein Entwicklungslabor mit Versuchswerkstatt. (Press release)Bild: Transport der Rotorblattform (Agile Widn Power)